Willkommen auf der ZAM-Webseite

"Im Zentrum steht die Gefährdungsbeurteilung"

Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie über uns, unsere Leistungen und allgemein wissenswertes zum Thema Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik informieren. Schauen Sie sich gerne auf den folgenden Seiten sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie

DAS TEAM

Franz Offermanns

Arbeitsmediziner

Edith Toepler

Krankenschwester

Ingrid Happel-Jung

Arzthelferin

Das Team von ZAM Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik  betreut seit dem 1.1.2004 Kunden im Großraum Düsseldorf/Mönchengladbach. Gemeinsam mit den kooperierenden Ingenieursbüros bieten wir unseren Kunden eine langfristige Zusammenarbeit an.

Leistungen des ZAM

 

Grundlagen der Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind Vertrauen und Partnerschaft. Aufbau und Erweiterung einer betrieblichen Arbeit – und Gesundheitsschutzorganisation erfordern auch langfristige Ziele und Planungen. Mit unserem Selbstverständnis als Dienstleistungsunternehmen bieten wir unseren Kunden dabei eine umfangreiche Leistungspalette an dabei können nahezu alle Beratungen und Untersuchungen vor Ort durchgeführt werden, um Warte – und Wegezeiten zu vermeiden

 

Wir beraten und unterstützen Sie

 

• bei der Planung von Gebäuden, Maschinen, Arbeitsmitteln und Produktionsprozessen. Dabei achten wir   besonders auf Klima, Beleuchtung, Ergonomie und psychische Belastungen

 

• bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz und anderen staatlichen Vorschriften

 

• Bei Begehungen und ASA-Sitzungen

 

• bei Auswahl und Einsatz von Persönlicher Schutz-Ausrüstung

 

• bei der Organisation der Ersten Hilfe im Betrieb

 

 

• bei der Zusammenarbeit mit der zuständigen Berufsgenossenschaft und der Bezirksregierung

 

• beim Auf- und Ausbau der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF, BGM)

 

• beim betrieblichen Fehlzeitenmanagement

 

• beim Umgang mit suchtkranken Mitarbeitern und beim Aufbau der betrieblichen Suchtprävention

 

• bei der Rehabilitation von Beschäftigten nach längerer oder schwerer Krankheit (Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM)

 

• bei der Umsetzung und Interpretation von vorgelegten ärztlichen Attesten

 

Newsletter informieren Sie und Ihre Mitarbeiter über aktuelle Informationen in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

• bei der Zusammenarbeit mit der zuständigen Berufsgenossenschaft und der Bezirksregierung

 

• beim Auf- und Ausbau der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF, BGM)

 

• beim betrieblichen Fehlzeitenmanagement

 

• beim Umgang mit suchtkranken Mitarbeitern und beim Aufbau der betrieblichen Suchtprävention

 

• bei der Rehabilitation von Beschäftigten nach längerer oder schwerer Krankheit (Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM)

 

• bei der Umsetzung und Interpretation von vorgelegten ärztlichen Attesten

 

Newsletter informieren Sie und Ihre Mitarbeiter über aktuelle Informationen in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Wir informieren zu den Themen

 

• Ergonomie und Richtiges Sitzen bei der Bildschirmarbeit

 

• Rückengerechtes Heben und Tragen

 

• Gesundheitsgefahren durch Lärm

 

• Suchtprävention im Betrieb

 

• Hautschutz-Hautreinigung-Hautpflege

 

Wir informieren zu den Themen • Ergonomie und Richtiges Sitzen bei der Bildschirmarbeit • Rückengerechtes Heben und Tragen • Gesundheitsgefahren durch Lärm • Suchtprävention im Betrieb • Hautschutz-Hautreinigung-Hautpflege 

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

 

Schicken Sie uns eine Mail:

Wo Sie uns finden.

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

IMPRESSUM

ZAM Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik

Franz Offermanns

Regentenstr. 37-39

41061 Mönchengladbach

 

Tel.: 0 21 61 / 4 64 34 50

Fax: 0 21 61 / 4 64 34 51

Mobil: 01 60 / 94 94 37 98

E-Mail: offermanns@zam-mg.de

 

 Zutändige Kammer:

Ärztekammer Nordrhein

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

(http://www.aekno.de)

 

 Berufsbezeichnung:

Arzt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

 

 Berufsrechtliche Regelungen:

Berufsordnung der Landesärztekammer Nordrhein (Unter dieser Netzadresse http://www.aekno.de finden Sie die aktuell gültige

 Berufsordnung über die Suche-Funktion mit dem Suchbegriff "Berufsordnung" als pdf-Datei zum Download)

 

 Heilberufegesetz:

(Unter dieser Netzadresse http://www.gwg-ev.org/regionen/nrw/000526-heilberg.htm finden Sie den aktuell gültigen Gesetzestext als

 HTML.Datei zum Download)

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:

Franz Offermanns

 

 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE231758746

 

 Haftungshinweis:

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

DATENSCHUTZ

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Patien­tinnen und Patienten,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wich­tig. Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TMG) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck auf unserer Homepage personenbe­zogene Daten erhoben und verwendet werden, auf wel­che Art dies geschieht und welchen Umfang dies hat. Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie hinsichtlich des Datenschutzes haben. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf unser Internetan­gebot. Sie bezieht sich ausdrücklich nicht auf das Be­handlungsverhältnis. Hier werden Sie bei Besuch der Praxis gesondert informiert.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

ZAM Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik

Franz Offermanns Regentenstr. 37-39

41061 Mönchengladbach

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbe­zogenen Daten nur, wenn und soweit Sie hierzu einge­willigt haben oder dies durch Gesetz erlaubt ist.

3. Empfänger Ihrer Daten

Die Seite www.zam-mg.de ist besuchbar, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Gleichwohl werden schon bei dem einfachen Seitenbesuch Informationen zum Zugriff (Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Navigationsherkunft, Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) gespeichert. Dies ist gemäß Urteil des EuGH vom 19.10.2016 (C-582/14) möglich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder dies gesetzlich vorgesehen ist.

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden perso­nenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten sowie erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerru­fen. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraus­setzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von ge­setzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Auf­sichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

 

 

• bei der Zusammenarbeit mit der zuständigen Berufsgenossenschaft und der Bezirksregierung

 

• beim Auf- und Ausbau der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF, BGM)

 

• beim betrieblichen Fehlzeitenmanagement

 

• beim Umgang mit suchtkranken Mitarbeitern und beim Aufbau der betrieblichen Suchtprävention

 

• bei der Rehabilitation von Beschäftigten nach längerer oder schwerer Krankheit (Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM)

 

• bei der Umsetzung und Interpretation von vorgelegten ärztlichen Attesten

 

Newsletter informieren Sie und Ihre Mitarbeiter über aktuelle Informationen in den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Wir stellen die Arbeitsmedizinische Vorsorge der Mitarbeiter sicher (Untersuchungen) nach Anlässen der ArbMedVV

 

• Pflichtvorsorge z.B. bei Tragen von Atemschutz, Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, vor Auslandsaufenthalten in den Tropen oder bei Tätigkeiten in der Pflege

 

• Angebotsvorsorge z.B. bei Arbeit an Bildschirmgeräten

 

• Wunschvorsorge auf Wunsch des Beschäftigten

 

Wir führen Eignungsuntersuchungen durch

 

• G 25-Untersuchungen bei Fahrtätigkeiten

 

• G 41-Untersuchungen bei Arbeiten in Höhe

 

• Einstellungsuntersuchungen

 

• Nach FeV für Kraftfahrer und für die Personenbeförderung

 

• nach Röntgen- oder Strahlenschutzverordnung.

 

Dabei führen wir auf Wunsch die Gesundheitskartei und achten auf anstehende Folgetermine. Untersuchungen werden nach Möglichkeit sofort abgeschlossen und die entsprechenden Bescheinigungen sofort per Mail zugeschickt.

 

Wir führen Allgemeine Vorsorgeuntersuchungen durch zur Vorbeugung von  Herz-Kreislauferkrankungen.

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

 

Wo Sie uns finden.

Schicken Sie uns eine Mail:

You can easily drag and drop elements to create new exciting page layouts. exciting page layouts.

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.